Wir sind drin!

Ich bin leider nicht dazu gekommen, dies zu verlautbaren, aber mein Plan hat funktioniert 😊

Am 26.08. haben wir mit einigen fleißigen Helfern unsere 7 Sachen in einen LKW geschmissen und sind umgezogen. Das hat soweit auch ohne größere Katastrophen geklappt. Anschließend war ich 14 Tage zu einem Lehrgang in Stuttgart, deswegen ging es leider nicht so gut voran und wir sind quasi jetzt dabei alles auszupacken und einzurichten. Aufgrund dieser Abwesenheit meinerseits, haben wir diese Kamikaze Aktion ja überhaupt erst gemacht.

Seit letzter Woche Freitag haben wir auch endlich Internet. 200 MBit können schon was 😜

Ich werde mich bemühen jetzt ein wenig nach zuberichten, was sich bei uns so getan hat 😉

Advertisements

Ich hatte einen Plan..

In 4 Tagen vom Rohbau zum bezugsfertigen Haus. Es war ein ambitionierter Plan, der ne Menge Arbeit bedeutete, aber wir haben es geschafft! 😊

Grundieren, streichen, Böden, es lief natürlich nicht alles wie geplant. Hier und da war ein zweiter Anstrich nötig und unser sprühgerät hat natürlich auch gleich den Geust aufgegeben. Trotzdem sind wir im Plan geblieben. Ohne tatkräftige Unterstützung hätten wir das allerdings nicht geschafft. 

Was wir nicht geschafft haben sind der Boden in der Abstellkammer und das Streichen des Treppenaufgangs. Morgen kommt meine Mutter vorbei, dann wollen wir noch die farbigen Wände gestalten. Sogar unseren neuen Pax haben wir heute schon aufgebaut 😊 

Wir haben uns bei den Böden letztlich für einen hellen Eicheton entschieden. Im OG als Laminat und im EG als Vinyl. Das hat sowohl Kosten, als auch Beanspruchungs Gründe. In der Küche sollte der Boden einfach etwas Wasser vertragen können. 

Heute war zudem Die Firma Zimmermann zur Einregulierung der Heizung da. Der Techniker hat das ganze System ausführlich erklärt und uns außerdem erklärt, dass wir wohl wenig Probleme mit elektrischem zuheizen haben werden. Darauf sind wir echt gespannt und warten mal ab wie es sich entwickelt. Das Raumklima ist aber gleich viel angenehmer. Leider hat sich herausgestellt, dass ein falsches Kabel ins Wohnzimmer gezogen wurde. Da das wohl bedeutet, dass die Decke noch einmal aufgemacht werden muss, haben wir den für heute geplanten Anstrich im Treppenaufgang vertagt, bis das geklärt ist. 

Am Samstag werden wir nun also nach 1 Jahr Planung endlich einziehen, ich freu mich ja so 😊😊😊 ein paar Bilder habe ich auch noch gemacht. 

Hausübergabe

Unsere Hausübergabe lief sehr gut! Selbst der Bausachverständige konnte keine größeren Mängel feststellen. Neben kleineren Macken in den Fenstern, die unser Bauleiter zum größten Teil direkt behoben hat, bleibt das hse, dass sich kaum schieben lässt. Laut Sachverständigen muss das repariert werden, laut Bauleiter darf das so sein. Wir haben es ins Protokoll aufnehmen lassen und dann sehen wir weiter. Was ein bisschen ärgert sind Mängel, die zwar da sind, die aber keiner repariert. Wir haben zB Kratzer in der Aluschiene des HSE. Reparieren kann man es nur in dem man das Element ausbaut, das ist unverhältnismäßig, Pech gehabt 😏 Selbes gilt für die zu hohe Badewanne. Kann man nicht mehr ändern, also bleibt es so. Im großen und ganzen bleiben vor allem die Gewerke, die nicht fertig sind. HKW, Heizung, Elektro. 

Wir haben am Mittwoch dann nach der 4 stündigen Abnahme direkt angefangen. Stand Gestern Abend: alles abgeklebt, gestrichen und grundiert. Die Außenlampe hängt auch schon 😊 Heute wollen wir dann streichen. Heute wollen wir streichen und heute Abend holen wir unseren Pax ab. Darauf freue ich mich ganz besonders, zumal Frank meiner besten Freundin gestern schon gesagt hat, sie müsse mit mir shoppen gehen, damit der Schrank voll wird ☺️👍🏻

Endspurt

Heute Mittag ist endlich unsere Hausübergabe 😊 seit dieser Woche gibt es auch endlich einen erkennbaren Endspurt, so dass es endlich wohnlich wird. Wir werden den Vormittagnutzen Farben und Böden abzuholen. Wir haben uns jetzt für einen Vinyl in EG und Laminat im OG entschieden, beides in heller Eiche Optik. Ich denke das wird gut 😊 Die Wände werden wir schleifen und weiß streichen. Für den ein oder anderen Raum haben wir uns auch schon Farbakzente ausgesucht. Nachdem wir uns drum gekümmert haben, haben wir nun ja auch endlich Stromzähler 😉

Die letzten 4 Tage waren wir damit beschäftigt unsere Bodenplatte für die Garage zu bauen. Das war wirklich anstrengend, wir haben schließlich nun doch alle Arbeiten selbst gemacht. Falls jemand sowas auch mal plant, ich werde dazu noch mal was schreiben, sobald ich mal wieder etwas mehr geschlafen habe. Fürs erste sind wir einfach stolz es geschafft zu haben 😊 Connor will auch schon gar nicht mehr raus aus dem Haus, inzwischen müssen wir ihn förmlich raus zerren. Es wird ein Zuhause 😊

Ein paar Eindrücke habe ich auch noch. 

Von Endspurt keine Spur

Eigentlich sollte gestern der Fliesenleger kommen, eigentlich. Wer aber da war, waren die Elektrojungs. Gott sei Dank diesmal wieder ein Elektriker vom Aufbau, der Umgangston war gleich viel angenehmer 😊. 

So haben wir die Chance genutzt uns noch ein paar letzte Tipps geben zu lassen. Was natürlich wieder nicht geklappt hat ist der Einbau des Stromzählers. Nachdem ich mich beim Versorger erkundigt habe, stellte sich heraus, dass der Antrag erst am Samstag eingegangen ist. Es bleibt also abzuwarten, wann es einen Zähler geben wird.

Am Montag wurde endlich der Wasseranschluss umgebaut, so dass wir unser Wasser nun auch nutzen können.

Im Moment ist also noch offen: 

Fliesenarbeiten, Bäder, Stromzähler, Heizungsinstallation und -inbetriebnahme, Türzargen und Türen, Rollade im SZ fährt nicht mehr hoch, Rollade im HAR fährt nicht runter, Reperatur der bei der Rohbauabnahme angezeigten Mängel, Installation HKW, Programmierung der Rolläden und wahrscheinlich habe ich jetzt noch was vergessen. 

Langsam kommen mir Zweifel, ob das alles wirklich bis nächsten Mittwoch fertig ist. Da man aber die Abnahme bisher nicht abgesagt hat, werden wir optimistisch bleiben. 😜

Ich habe einen Plan! 

Einen äußerst ambitionierten, an den Frank nicht glaubt, aber ich habe einen Plan. 

Da ich ab dem 28. für 2 Wochen auf Lehrgang fahre, habe ich beschlossen, dass wir am 26. umziehen. Ob das klappt, wir werden es wohl sehen. Zunächst einmal werden wir die Bodenplatte der Garage Gießen und die Fenster im Haus putzen, um für die Übergabe alle Macken zu finden. 

Nachdem ich mich heute wieder einmal selber um alles gekümmert habe, habe ich erfahren, dass der Abtrag zum Zählereinbau erst seit heute beim Versorger vorliegt. Ganz großes Kino, die Elektrofirma sagte nur: wir haben uns einen Termin gewünscht, aber keiner hat geantwortet. Mal nachfragen, Fehlanzeige. Von Seiten des Versorgers hat man mir aber zum Glück zugesichert, dass das Ganze schnell geht. Muss es ja auch, wenn mein Plan klappen soll 😅

Hobby Tiefbauer

Wie bereits erwähnt haben wir unseren Garagen- und Terassenunterbau kurzerhand selbst in die Hand genommen. Es war wirklich harte Arbeit, aber mit ein wenig Hilfe und viel Geduld, kann man das schaffen. Zwischenzeitlich lagen unsere Nerven aber ziemlich blank. Wie immer geht immer was schief, die Arbeiter hatten, trotz ausdrücklichen Hinweis, beschlossen, alle Fliesen auf die Terasse zu stellen. Die mussten wir also erstmal ins Haus schaffen. 

Beim bauen ist mir leider aufgefallen, dass ich mich vertan habe und deswegen nicht genug RCL für die Einfahrt bestellt habe. Ärgerlich, aber das müssen wir dann später machen. Gekostet hat uns das ganze jetzt 400€ für RCL, 200€ für den Bagger und 50€ für die Pizza unserer fleißigen Helferlein. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wir haben eine Terasse 😊😊😊 endlich kommt man vernünftig aus dem Haus raus. Am nächsten Wochenende werden wir die Vorbereitungen für die Bodenplatte Machen und diese dann endlich gießen.


Außerdem haben wir „Vanessas Spa“ in dem der Pool stehen soll mit den Lebensbäumen abgetrennt. So hat man da seine Ruhe 😊